CBH zieht um: Neue attraktive Büroräume am Rudolfplatz

CBH Rechtsanwälte zieht zum 16. Mai 2022 in das “Haus am Rudolfplatz”. Fast 30 Jahre bot das Büro in der Bismarckstraße der Kanzlei ein Zuhause, doch das starke Wachstum machte eine räumliche Veränderung nötig.

Nach langer Suche nach einem geeigneten Standort ging es am Ende ganz schnell: “Die Partnerschaft sprach sich in kürzester Zeit einhellig für den Umzug in das Haus am Rudolfplatz aus”, berichtet Nadja Siebertz, Rechtsanwältin und Geschäftsführerin bei CBH. Das vom renommierten Architekten Max Dudler entworfene Designobjekt in der Kölner Innenstadt begeisterte die CBH-Gesellschafterinnen und -Gesellschafter von Anfang an.

CBH bezieht rund 5.000 Quadratmeter Büroflächen auf den Etagen drei bis sieben des achtgeschossigen Neubaus. Mit Dachterrasse und Multifunktionsraum in der siebten Etage, der der Kanzlei auch als Kantine dienen wird, bietet das neue Domizil im Haus am Rudolfplatz so künftig ideale Möglichkeiten für interne wie auch externe Events “mit Blick auf den Dom”.

Johannes Ristelhuber, Rechtsanwalt und CFO von CBH: „Jetzt, wo wir unsere Mandantinnen und Mandanten endlich wieder ohne Einschränkungen bei uns empfangen dürfen, freuen wir uns besonders darauf, dies nun in bester Innenstadtlage mit guter Verkehrsanbindung in attraktivem Ambiente tun zu können.“ „Vor allem aber, so betont er, „ist der Umzug ein Investment in unsere Mitarbeitenden”. Und Nadja Siebertz ergänzt: “Die Präsenzarbeit hat unserer Erfahrung nach nicht an Attraktivität verloren. Der persönliche Austausch ist unverzichtbar, insbesondere in einem so kommunikativen Umfeld wie dem unseren. Dafür haben wir jetzt eine ideale Umgebung geschaffen”.

Das moderne Konzept der Immobilie verspricht komfortables, aber auch zeitgemäßes Arbeiten. Neben den festen Büros sind auch sogenannte Flexräume vorgesehen, die flexibles und kooperatives Arbeiten im Team fördern sollen. Auch in puncto Nachhaltigkeit erfüllt das Gebäude höchste Anforderungen und soll nach DGNB Gold zertifiziert werden. So gibt es statt energiefressender Klimaanlagen eine Wärmeregulierung über Kühlsegel, statt aus Flaschen kommt das aufbereitete Trinkwasser direkt aus den Wasserhähnen. Außerdem stehen Mitarbeitenden und Besuchern rund 60 Fahrrad-Parkplätze – inklusive Ladestationen für E-Bikes – mit separatem Zugang und Aufzug zur Verfügung.

Wenn die rund 150 Mitarbeitenden am Montag, den 16. Mai, zum ersten Mal das neue Gebäude betreten, werden rund 6.000 Umzugskartons bewegt, über 1.000 Kabel von der IT verlegt und 3.500 Aktenmeter abgelegt und transportiert worden sein. Das alles ist nötig, damit die Kanzlei CBH Rechtsanwälte ihrer Mandantschaft von neuer Stelle auch in Zukunft die gewohnt erstklassige Beratung bieten kann.

Am Standort Köln ist CBH seit 1963 präsent. Heute sind rund 80 Anwältinnen und Anwälte und rund 70 weitere Mitarbeitende in Köln tätig. Die Kanzlei ist an drei weiteren Standorten in Deutschland (Berlin, Hamburg, München) sowie mit einem Büro in Brüssel vertreten.

Das Neubauprojekt „Haus am Rudolfplatz“ umfasst auf insgesamt 8 Etagen rund 5.800 Quadratmeter Büro- und 2.800 Quadratmeter Einzelhandelsfläche sowie 34 Tiefgaragenplätze. Das Objekt befindet sich neben dem historischen Hahnentor direkt am Rande der Einkaufsstraßen.

Zurück
Nadja Siebertz

Nadja Siebertz

E: n.siebertz@cbh.de
T: +49 221 95 190-60
ZUM PROFIL
Johannes Ristelhuber

Johannes Ristelhuber

E: j.ristelhuber@cbh.de
T: +49 221 95 190-68
ZUM PROFIL