Pressemitteilungen

CBH eröffnet Büro in Brüssel und holt EU-Experten Strohmeier ins Team

Dieter Korten M.A. (UC Davis)

Die Wirtschaftskanzlei CBH Rechtsanwälte mit Stammsitz in Köln eröffnet im Oktober ein Büro in Brüssel. Dies wird neben Berlin, Hamburg und München der fünfte Standort von CBH sein und der erste außerhalb Deutschlands. Mit Dr. Rudolf W. Strohmeier, ehemaliger Generaldirektor der Europäischen Kommission, konnte CBH einen exponierten und versierten Kenner der juristischen und politischen Strukturen auf EU-Ebene als Berater für den neuen Standort gewinnen.

weiterlesen

CBH vertritt GfB bei Verhandlungen zum Erhalt der Galeria Karstadt Kaufhof in Neuss

Paul M. Kiss / Johannes Ristelhuber

Gemeinsam mit der Grundstückseigentümerin, der Gesellschaft für Buchdruckerei AG (GfB), konnten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Erhalt der Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) in Neuss geschaffen werden. Die Verhandlungen waren lang und kompliziert, am Ende haben alle Beteiligten zusammen eine Lösung für den Erhalt der GKK in Neuss gefunden.

weiterlesen

CBH konzentriert sich mit Schließung des Cottbuser Büros weiter auf deutsche Wirtschaftsmetropolen

Dieter Korten M.A. (UC Davis)

CBH Rechtsanwälte haben vor 3 Jahren einen neuen Standort in Berlin gegründet und ziehen sich nun Mitte 2020 aus strategischen Gründen aus Cottbus zurück. CBH reagiert mit der Schließung auch auf die neue Ausrichtung des Mandantenportfolios vor Ort. Rechtsanwälte Dieter Maier-Peveling und Falk Newi verlassen CBH, um eine neue regional ausgerichtete Kanzlei zu gründen.

weiterlesen

CBH ernennt neue Equity Partnerin und neuen Counsel     

Dr. Carolin Dahmen / René Scheurell

Auf der diesjährigen Jahresgesellschafterversammlung wurden Dr. Carolin Dahmen zur neuen Equity Partnerin und René Scheurell zum Counsel gewählt. Die Partnerschaft zählt ab sofort 30 Equity Partner, 2 Salary Partner und 4 Counsel.

weiterlesen

Sechsstreifiger Ausbau der A3: Bunte/Eiffage bekommen mit CBH den Zuschlag auf das bisher größte ÖPP-Projekt in Deutschland.

Prof. Dr. Stefan Hertwig

Das Konsortium „A3 Nordbayern GbR“ bestehend aus den Gesellschaftern Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co KG und Eiffage S.A. konnte sich erfolgreich gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Der Ausbau der A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen kann nach mehreren Nachprüfungsverfahren beginnen.

weiterlesen