Dr. Thomas Ritter und Dr. Sascha Vander zu Nofretetes Wirkung im digitalen Zeitalter

Dr. Thomas Ritter und Dr. Sascha Vander haben im Forum der NJW-aktuell, Heft 52/2019 einen Beitrag über Nofretetes Wirkung im digitalen Zeitalter veröffentlicht. Der Beitrag befasst sich mit der Verbreitung eines 3D-Scans der Nofretete unter einer sog. Creative Commons Lizenz.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat einen in ihrem Auftrag gefertigten 3D-Scan der Nofretete nach langem Streit mit dem Künstler Cosmo Wenman unter einer Creative Commons-Lizenz freigegeben. Der Künstler hat den Scan sodann im November 2019 ins Netz gestellt. Die Datei darf nach dem gewählten Lizenzmodell „CC-BY-NC-SA“ nicht kommerziell genutzt werden (NC = Non Commercial). Die Weitergabe einer Bearbeitung ist lediglich unter den gleichen Bedingungen, also derselben CC-Lizenz, gestattet (SA = ShareAlike).

Der Thomas Ritter und Dr. Sascha Vander befassen sich in ihrem Beitrag mit den besonderen Spielregeln sog. CC-Lizenzen und möglichen Schadensersatzansprüchen im Falle lizenzwidriger Nutzung.

Der Beitrag ist erschienen im Forum der NJW-aktuell, Heft 52/2019, Seite 15

Zurück
Dr. Sascha Vander, LL.M.

Dr. Sascha Vander, LL.M.

Mail: s.vander@cbh.de
Fon: +49 221 95190-60
ZUM PROFIL