Zurück

EXPERTISE

  • Labour Law
  • Labour Law in Civil Service
  • Personnel Representation Law
  • Protection Against Dismissal
  • Restructuring Consultation
  • Law of the Employer Executive Board, Employer Supervisory Board and Other Members of Executive Bodies
  • Law of the GmbH Managing Directors an Other Executive Bodies

VITA

Dr Jörg Laber studied law and received his doctorate from the University of Cologne.

After being admitted to the bar in 1992, he initially worked in a Cologne employment law boutique, including almost two years in its Leipzig office. He has been a lawyer at CBH since 1996.

His main focus is in the permanent employment law support of company personnel work as well as the nationwide consultation and support of employers in all questions of collective and individual employment law. A special feature is his focus on employers in the “public sector” and the solution of the special problems that arise for them, above all in personnel representation law.

Dr Jörg Laber has been a specialist lawyer for labour law since 1995 and is a member of the German Labour Court Association and the European Employment Lawyers Association (EELA).

He is co-editor of the “Handbuch Kündigungsrecht”, the commentary on the LPVG NRW by Laber/Pagenkopf, the “Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht (öAT)” and the “Handbuch Flexible Beschäftigungsverhältnisse im nationalen und Ausland”. In addition, he is the author of numerous specialist articles, co-author of the book “Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst” and a member of the permanent team of authors of the specialist journal “Der Arbeits-Rechts-Berater”. In addition, Dr Jörg Laber has published numerous articles as well as seminars and lectures on labour law.

The JUVE Handbook continuously identifies Dr Jörg Laber as a frequently recommended lawyer in the field of employment law at CBH (most recently JUVE Handbook 2017/2018: “Blick fürs Wesentliche”, Competitor) and as a specialist in personnel representation law for public employers.

He is a member of the Board of our partner KEC “Die Haie” e.V. and since April 2016 Deputy Chairman of the Match Court of the Ice Hockey Association North Rhine-Westphalia e.V.

Publications

Herausgeberschaften/ständige Autorenschaft 

  • Mitherausgeber und Mitautor des Kommentars „Landespersonalvertretungsgesetz Nordrhein-Westfalen“, 2017, Verlag C.H. Beck, München  
  • Mitherausgeber und Mitautor des Buches „Flexible Beschäftigungsverhältnisse im In- und Ausland“, 2013, Kohlhammer Verlag, Stuttgart 
  • Mitherausgeber und Mitautor des „Handbuch Kündigungsrecht“, 2. Auflage 2010, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 
  • Mitautor des Buches „Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst“, 2. erweiterte und überarbeitete Auflage 2014, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 
  • Mitherausgeber und Mitautor der „Zeitschrift für das öffentliche Arbeits- und Tarifrecht (öAT)“, Verlag C.H. Beck, München 
  • Der Schutz des Lebens im Strafrecht, Peter Lang Verlagsgruppe 1997 
  • Mitglied des ständigen Autoren-Teams der Fachzeitschrift „Der Arbeits-Rechtsberater“, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 

Beiträge in Zeitschriften  

  • Digitalisierung der Verwaltung und Mitbestimmungsrecht des Personalrats bei Einführung und Anwendung technischer Einrichtungen, öAT 7/2018, 133, mit Tomislav Santon 
  • Der Widerruf unverfallbarer Versorgungsanwartschaften − Kein Ding der Unmöglichkeit?, ArbRB 6/2018, 182 
  • Verwaltungsaufbau und Personalvertretung − Zur Zuständigkeit von Personalrat, Gesamtpersonalrat und Stufenvertretung, öAT 7/2017, 133 
  • Streitpunkt “Mitarbeiterparkplätze” − Die arbeits- und steuerrechtlichen Aspekte im Überblick, ArbRB 1/2017  
  • Besonderheiten der betrieblichen Übung im öffentlichen Dienst, öAT 07/2016, 131 
  • Die aktuelle Annahmeverzugsrechtsprechung des BAG, ArbRB 5/2016, 153 
  • Kenntnis des Arbeitgebers von einer unmittelbaren Benachteiligung wegen einer Behinderung, öAT 05/2016, 99 
  • Der Zugang und die Zugangsvereitelung von Kündigungen, ArbRB 1/2016  
  • § 15 FAO Selbststudium Streitfall Berufsausbildung − Ein Update zur neuesten Ausbildungsrechtsprechung, ArbRB 2015, 306 
  • Mitbestimmung nach dem BPersVG bei der Übertragung höherwertiger Tätigkeiten und mitbestimmungsfreies “Hineinwachsen” in eine höherwertige Tätigkeit, öAT 2015, 111, mit Alexandra Kelter 
  • Nach der Saison ist vor der Saison − Vertragsgestaltung, Bestandsschutz und Vergütung im Rahmen von Saisonarbeit, ArbRB 2015, 157, mit Alexandra Kelter 
  • Die Einladung schwerbehinderter Bewerber zum Vorstellungsgespräch − Ein Rechtsprechungsupdate zu den Anforderungen des § 82 Satz 2 SGB IX, ArbRB 2015, 25, mit Kristin Draxler 
  • Die Abmahnung von Betriebsratsmitgliedern − Neue Spieregeln für den Entfernungsanspruch, ArbRB 2014, 282 
  • Geltendmachung von Überstunden im Prozess − Immer noch ein Ding der Unmöglichkeit?, ArbRB 2014, 176 
  • Alkohol im Betrieb − Strategien zur Eindämmung von Alkoholmissbrauch und Durchsetzung von Alkoholverboten, ArbRB 2013, 378, mit Dr. Christoph Römer, LL.M. 
  • Rhetorik für Betriebsräte − Muss das sein? Zu den Voraussetzungen für die Erforderlichkeit von Rhetorik-Schulungen, ArbRB 2013, 191 
  • Leiharbeitnehmer zählen (manchmal) mit − Die neue BAG Rechtsprechung zur Berechnung des Schwellenwertes von § 111 BetrVG, ArbRB 2012, 51 
  • Die innerbetriebliche Stellenausschreibung − Inhaltliche Anforderungen und Grenzen der Ausschreibungspflicht, ArbRB 2012, 276, mit Anke Schmidt 
  • Mitbestimmung des Betriebrats bei der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG − Inhalt und Grenzen dieses praktisch wichtigen Mitbestimmungsrechts, ArbRB 2012, 347, mit Anke Schmidt 
  • Einladung schwerbehinderter Bewerber zum Vorstellungsgespräch − Zum Umfang der Pflichten öffentlicher Arbeitgeber aus § 82 SGB IX, ArbRB 2011, 247 
  • Geltungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes im „Kleinbetrieb“ − Update zur Zusammenrechnung der Beschäftigten in Filialunternehmen, ArbRB 2011, 177 
  • Die Bedeutung des Anforderungsprofils bei der Stellenbesetzung im öffentlichen Dienst, öAT 2010, 51, mit Dr. Thomas Gerdom 
  • Arbeitszeit- und vergütungsrechtliche Fragen der Freistellung von teilzeitbeschäftigten Personalratsmitgliedern, öAT 2010, 9 
  • Kündigung von Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen − Fallstricke des Sonderkündigungsschutzes erkennen und vermeiden, ArbRB 2010, 342 
  • Bezahlte Freizeit zur Stellensuche − Voraussetzungen, Grenzen und Gestaltungsmöglichkeiten, ArbRB 2010, 255, mit Dr. Thomas Gerdom 
  • Zurückbehaltungsrechte im Arbeitsverhältnis, ArbRB 2009, 309 
  • Geringfügig Beschäftigte mit mehreren Arbeitsverhältnissen: Was müssen Arbeitgeber beachten?, ArbRB 2009, 205 
  • Alle Jahre wieder: Betriebsausflug, ArbRB 2009, 83 
  • Das aufgedrängte Anerkenntnisurteil im Kündigungsschutzverfahren, ArbRB 2008, 253 
  • Immer neue Streitfragen beim Annahmeverzug, ArbRB 2008, 378, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Flexibilität und Zielvereinbarungen, ArbRB 2008, 125, mit Dr. Oliver Reinartz 
  • Haushaltsmittelbefristung nach § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 TzBfG − Erste Klarstellungen aus Erfurt, ArbRB 2007, 77 
  • Fragen der Antragstellung im Beschlussverfahren, ArbRB 2007, 28 
  • Klage auf zukünftige Vergütung, ArbRB 2007, 309, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats beim Testkauf, ArbRB 2007, 143, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Arbeitsrecht: Überstunden in der Arztpraxis, Dtsch Ärztebl. 2007, 104 (5) 
  • Bewerbungsgespräch: Lügen erlaubt, Dtsch Ärztebl. 2006, 103 (6) 
  • Besonderheiten des Direktionsrechts im öffentlichen Dienst, ArbRB 2006, 364 
  • Fallstricke bei der arbeitsrechtlichen Konkurrentenklage, ArbRB 2006, 221 
  • Befristung von Arbeitsverträgen älterer Arbeitnehmer nach der Mangold-Entscheidung des EuGH, ArbRB 2006, 51, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Neue Spielregeln bei der Freistellung, ArbRB 2006, 122, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Besonderheiten bei der vorzeitigen Auflösung von Berufsausbildungsverhältnissen, ArbRB 2005, 182 
  • Fallstricke beim Zustimmungsverfahren gem. § 103 BetrVG, ArbRB 2005, 314 
  • Wirksame Vereinbarung von Auschlussfristen in Formulararbeitsverträgen,  ArbRB 2005, 219, mit Dr. Markus J. Goetzmann 
  • Negativtest und nun? − Zur Auslegung des § 90 Abs. 2a SGB IX in der Praxis, ArbRB 2005, 368, mit Dr. Christoph Roos 
  • Arbeitsrecht: Stichwort Altersteilzeit, Dtsch Ärztebl. 2005, 102 (48) 
  • Erwerbsminderungsrente: Weiter arbeiten erlaubt?, Dtsch Ärztebl. 2005, 102 (13) 
  • § 613a BGB − Was gibt’s Neues?, ArbRB 2004, 55 
  • Effiziente Durchsetzung von Ansprüchen zur Vornahme einer Handlung gem. § 61 Abs. 2 ArbGG, ArbRB 2004, 290 
  • Widerspruch und doch kein Bestandsschutz? − Zum ordnungsgemäßen Widerspruch des Betriebsrats gem. §102 Abs. 5 BetrVG, ArbRB 2004, 218 mit André Ueckert und Eva Klöckner 
  • Bei Zweifeln an der Arbeitsunfähigkeit, Dtsch Ärztebl. 2004, 101 (40) 
  • Arbeitsrecht: Sexuelle Belästigung, Dtsch Ärztebl. 2004, 101 (19), mit Dr. Oliver Reinartz 
  • Arbeitsrecht: Wenn die Halbtagskraft befristet Vollzeit arbeitet, Dtsch Ärztebl. 2004, 101 (14), mit Eva Klöckner 
  • Abmahnung: Die letzte Warnung, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (49), mit Sonja Brüser 
  • Einstellungsgespräch: Wenn die Helferin eine Kleinigkeit verschweigt, Dtsch Ärztebl. 2003, 10 (44), mit Sonja Brüser 
  • Befristete Arbeitsverhältnisse: Nicht alles ist erlaubt, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (38), mit Sonja Brüser  
  • EuGH-Urteil zu Bereitschaftsdiensten: Für die Ärzte ändert sich zunächst wenig, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (36) 
  • Betriebsausflug: Das Praxisteam on Tour, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (23) 
  • Krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit: Anzeige- und Nachweispflichten, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (19) 
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung: Falsches Ausfüllen ist strafbar, Dtsch Ärztebl. 2003, 100 (11) 
  • §613a Abs. 5 und 6 BGB − ein unlösbares Problem? Teil 2 Das Widerspruchsrecht, ArbRB 2002, 203 
  • §613a Abs. 5 und 6 BGB − ein unlösbares Problem? Teil 1 Unterrichtungspflicht, ArbRB 2002, 268 
  • Berwerbung und dann?, ArbRB 2002, 171 
  • Zum Auskunftsanspruch gem. § 5 EBRG nach der BOFROST-Entscheidung des EuGH, ArbRB 2002, 115 
  • Weihnachtsgeld: Gratifikation oder Entgelt, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (50) 
  • Arbeitsschutz: Unabhängige Ärzte, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (46) 
  • Probearbeitsverhältnis: Kündigung bei Schwangerschaft, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (43) 
  • Nebentätigkeit eines Pflegers, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (25) 
  • Überstunden nach Vertragsende: Anspruch auf Vergütung, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (20) 
  • Vorstellungsgespräch: Bewerberin will Kosten erstattet bekommen, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (11) 
  • Arbeitsrecht: Nicht zur Nachahmung empfohlen, Dtsch Ärztebl. 2002, 99 (5) 
  • Mitarbeiterbeteilung durch Aktienoptionen, ArbRB 2001, 58 
  • Bereitschaftszeiten auf dem Prüfstand des EuGH, ArbRB 2001, 84 
  • Chefarzt gekündigt: Was darf ein AiP?, Dtsch Ärztebl. 2001, 98 (45) 
  • Rufbereitschaft: Handy oder Piepser ist egal, Dtsch Ärztebl. 2001, 98 (28-29) 
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen bei betrieblichen Arbeitnehmerbeteiligungen durch Aktienoptionen und Belegschaftsaktien, DStR 1999, 165, mit Christoph Legerlotz 
  • Kündigung; Zustellung, FA 1998, 170 
  • Arbeitsgerichtsverfahren; Zustellung, FA 1998, 204 
  • Die rechtlichen Probleme der Früheuthanasie, MedR 1990, 182 

Entscheidungsrezensionen 

  • LAG Hamm: Mitwirkungspflicht des Arbeitnehmers gem. § 3 III 4 TVöD-B, öAT 2016, 257 
  • LAG Niedersachsen: Entgeltfortzahlung bei Vorsorge und Rehabilitationsmaßnahmen, öAT 2015, 233 
  • BAG: Anforderungen an ein Auswahlverfahren im öffentlichen Dienst, öAT 2015, 165 
  • LAG Düsseldorf: Schließung einer Einrichtung im Sinne von § 15 I Lit. b AVR, öAT 2015, 104 
  • BAG: Voraussetzungen eines Betriebsübergangs im öffentlichen Dienst, öAT 2014, 208 
  • BAG: Weiterbeschäftigung nach Wegfall des Weiterbeschäftigungstitels, öAT 2014, 189 
  • BAG: Verminderung der regelmäßigen Arbeitszeit bei dienstplanmäßig ausgefallenen Stunden an einem gesetzlichen Feiertag, öAT 2014, 119 
  • BAG: Klage auf Abgabe einer Willenserklärung − Auslegung einer Rückkehrzusage, öAT 2014, 53 
  • BAG: Vertretungsbefugnis – „Abordnungsvertretung“, öAT 2013, 253 
  • BAG: Festlegung dienstfreier Tage auf Konzertreisen nach Klangkörper-TV, öAT 2013, 191 
  • LAG Köln: Verlängerung der Arbeitszeit von Rettungssanitätern nach Maßgabe der AVR, öAT 2013, 125 
  • LAG Berlin-Brandenburg: Verweigerung einer ärztlichen Untersuchung nach § 3 V TV-L, öAT 2012, 283 
  • LAG Niedersachsen: Verfall tariflichen Mehrurlaubs gemäß § 26 II Buchst. a TVöD, öAT 2012, 165 
  • EuGH: Personalübergang von einem öffentlichen Arbeitgeber auf einen anderen, öAT 2011, 231 
  • BVerfG: Nichtberücksichtigung von Mutterschutzzeiten bei Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes verfassungswidrig, öAT 2011, 133 
  • BAG: Vereinbarkeit von § 14 I 2 Nr. 7 TzBfG mit EU-Recht braucht vorerst nicht vom EuGH geklärt zu werden, öAT 2011, 88 
  • BVerfG: Wahrung von Arbeitnehmerrechten bei gesetzlich angeordnetem Arbeitgeberwechsel, öAT 2011, 59 
  • BVerwG: Wahl der Gruppenvorstandsmitglieder des Personalrats, öAT 2010, 233 
  • BAG: Auslegung einer arbeitsvertraglichen Verweisungsklausel, öAT 2010, 162 
  • LAG Rheinland-Pfalz: Kündigung in der Probezeit − Personalratsanhörung, öAT 2010, 163 mit Sven Wolf 
  • BAG: Ergänzende Auslegung einer vertraglichen Bezugnahmeklausel, öAT 2010, 109 
  • LAG Rheinland-Pfalz: Überleitung von Arbeitsverhältnissen aus dem MTArb in den TVöD, öAT 2010, 47