Zurück

EXPERTISE

  • Patentrecht
  • Arbeitnehmererfindungsrecht
  • Lizenzvertragsrecht
  • Forschungs- und Entwicklungsverträge
  • Markenrecht
  • Wettbewerbsrecht

VITA

Jens Kunzmann ist seit über 20 Jahren fast ausschließlich im Gewerblichen Rechtsschutz tätig. Besondere Spezialgebiete bilden dabei zum einen nationale und internationale Lizenzverträge sowie Forschungs- und Entwicklungskooperationen, zum anderen das Arbeitnehmererfinderrecht. Ein weiterer Schwerpunkt sind Streitverfahren im Patent-, Marken- und Wettbewerbsrecht.

Jens Kunzmann ist seit 2010 Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln und Dozent an der Universität Münster. Darüber hinaus hält er regelmäßig Vorträge und Seminare – u.a. im Rahmen der Fachanwaltsausbildung − und veröffentlicht zu verschiedenen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes. Er ist außerdem seit 2013 Mitglied des Fachausschusses Erfinderrecht der GRUR.

Seine juristische Ausbildung erhielt er an den Universitäten in Trier und Norwich (England) sowie in Köln. Vor der jetzigen Tätigkeit bei CBH war Jens Kunzmann im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz Syndikusanwalt für einen großen deutschen Pharma- und Chemiekonzern.

JUVE weist Jens Kunzmann als häufig empfohlenen Anwalt im Patentrecht (Handbuch 16/17, 17/18) und „sehr bekannten Experten im Arbeitnehmererfinderrecht“ aus (Handbuch 09/10).

MITGLIEDSCHAFTEN:

  • GRUR – Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
  • VPP – Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes
  • LES – Licensing Executives Society
  • EPLAW – European Patent Lawyers Association
  • INTA – International Trademark Association
  • ECTA – European Communities Trademark Association

Publikationen

Monographien

  • Lizenzvertragsrecht, in: Erdmann/Rojahn/Sosnitza, Handbuch des Fachanwalts Gewerblicher Rechtsschutz (1. Aufl. 2007, 2. Aufl. 2011, 3. Aufl. 2018), gemeinsam mit K. Bartenbach
  • IT-Immaterialgüterrecht, Kennzeichen- und Domainrecht, in: Schwartmann, Praxishandbuch Medien-, IT- und Urheberrecht (1. Auf. 2007, 2. Aufl. 2011, 3. Aufl. 2015, 4. Aufl. 2018), 1483 ff.
  • Bruchteilsgemeinschaft an Patenten – Nutzungsrechte, Ausgleichsanspruch und Aufhebung der Gemeinschaft, in: Festschrift 80 Jahre Patentgerichtsbarkeit in Düsseldorf (2016), 37 ff. , gemeinsam mit K. Bartenbach
  • Die rechtsgeschäftliche Verwertung von Einheitspatenten und die Anwendung deutschen Rechts, in: Festschrift 200 Jahre Carl Heymanns Verlag (2015), 329 ff., gemeinsam mit K. Bartenbach
  • Materiellrechtliche Zuordnung und verfahrensrechtliche Zuständigkeit bei unberechtigter Patentanmeldung im Arbeitsverhältnis, in: Festschrift 50 Jahre Bundespatentgericht (2011), 1035 ff. , gemeinsam mit K. Bartenbach und A. Kelter
  • Von Copolyester bis Abwasserbehandlung – Zu Inhalt und Grenzen des arbeitnehmererfinderrechtlichen Auskunfts- und Rechnungslegungsanspruchs, in: Festschrift für Kurt Bartenbach (2005), 175 ff.
  • Lizenzvertragsrecht, in: Schriftlicher Management Lehrgang Intellectual Property, Fachliche Leitung Prof. Dr. C. Ann (1. Aufl. 2009, 2. Aufl. 2010)
  • Aktuelle Probleme des Gewerblichen Rechtsschutzes (erscheint halbjährlich), jeweils ca. 400 Seiten; seit 2009 , gemeinsam mit K. Bartenbach, H.-P. Felgenhauer, D. Rabe

Mitherausgeberschaft

  • Mitherausgeber Aktuelle Probleme des Gewerblichen Rechtsschutzes (erscheint halbjährlich), jeweils ca. 400 Seiten; seit 2015
  • Mitherausgeber und -chefredakteur des Informationsdienstes IPkompakt – Gewerblicher Rechtsschutz für die patent- und rechtsanwaltliche Praxis, seit 2007

Beiträge in Kommentaren

  • Arbeitnehmererfindungen in der Insolvenz (§ 27 ArbEG), in: Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung, 9. Aufl. 2018, gemeinsam mit K. Bartenbach, F.-E. Volz

Aufsätze in Zeitschriften

  • Sukzessionsschutz und Fortbestand der Unterlizenz nach „M2Trade“ und „Take Five“ − ein Lösungsvorschlag, GRUR 2014, 28 , gemeinsam mit Prof. M. Mc Guire
  • Anmerkung zu LG Düsseldorf NZI 2012, 627, − Zur Veräußerung einer Arbeitnehmererfindung in der Insolvenz, NZI 2012, 631
  • Zur Gruppenfreistellungsverordnung für Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2012, 441
  • Recht zur Inanspruchnahme einer Diensterfindung kein Anwartschaftsrecht, NZI 2012, 983
    Zur Gruppenfreistellungsverordnung 330/2010 für vertikale Vereinbarungen, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2011, 458 ff.
  • Zwei ausgewählte Probleme der rechtserhaltenden Benutzung, MarkenR 2008, 309 ff.
    Zahlreiche Anmerkungen und Beiträge im Informationsdienst IPkompakt – Gewerblicher Rechtsschutz für die patent- und rechtsanwaltliche Praxis

VORTRÄGE

  • Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln [seit 2010] 
  • Dozent an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz im Postgraduierten-Studiengang Mergers & Acquisitions [seit 2010]  
  • Seit 2006 Dozent im Rahmen der Fachlehrgänge „Fachanwalt Gewerblicher Rechtschutz“ bei der Deutschen Anwalt Akademie (DAA) und dem Kölner Anwalt Verein (Lizenzvertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitnehmererfinderrecht)
  • Seit 2009 Referent zu verschiedenen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes im Rahmen des Patentrechtlichen Arbeitskreises von Prof. Dr. Kurt Bartenbach
  • Vorträge bei LES/VPP
    • „Die rechtsgeschäftliche Verwertung von Einheitspatenten und die Anwendung deutschen Rechts“ [2015]
    • „Lizenzen in der Insolvenz“ [2013]
    • „Nationales Arbeitnehmer-Erfinderrecht in internationalen Technologieentwicklungs- und Transferverträgen“ [2010],
    • „Ausscheidende Mitarbeiter und Know-How-Schutz“ [2009]„F&E Kooperationen zwischen Hochschulen und Wirtschaft“ [2007]  
  • Dozent bei dem FORUM Management Institut, z.B.
    • „Aktuelles Lizenzvertragsrecht“ [2018]
    • „F + E Intensiv“ (gemeinsam mit PA Ingo Brückner, Daimler AG) [2013-2018]
    • “IP Agreements” (gemeinsam mit Annelise Schmidt/Charlotte Tamstrup Kusnitzoff, Vestas Wind Systems) [2013, 2015, 2017, 2018]
    • „Verträge im Gewerblichen Rechtsschutz – F & E Verträge, Arbeitnehmererfindungen, Markenlizenzen“ [2011-2018]
    • “Lizenzverträge und Kartellrecht” (gemeinsam mit Dr. Michael Fröhlich, Blackberry) [2015]
    • „International R&D – Implications of Employee Inventions” (gemeinsam mit Herrn Dr. Udo Meyer, BASF, bzw. Peter Karge, Siemens, [2012, 2014-2017]
    • „Verwertung von Schutzrechten“ im Lehrgang Ausbildung Patentreferent [2005 bis 2009],
    • „Update Marken- und Wettbewerbsrecht“ [2007, 2008]
    • 2007 bis 2015 Referent im Rahmen des IP-Online-Forums des FORUM Management Instituts,  
      • „Aktuelle Rechtsentwicklungen“,
      • „Lizenzvertragsrecht“,
      • „Arbeitnehmererfinderrecht“,
      • „Geschmacksmuster/Formmarken/Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz“ 
  • Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes, z.B.
    • „Rechte an der Erfindung und widerrechtliche Entnahme“ (gemeinsam mit Dr. P.Kather), DAA [2011, 2015, 2017] 
    • “The Unitary Patent as an object of property and the application of German law”, IPO European Practice Committee [2016] 
    • „Aktuelle Probleme des Lizenzvertragsrechts“, Münchener Anwalt Verein [2016] 
    • „Schutz und Verwertung von Hochschulerfindungen“ (Workshop im Rahmen der Düsseldorfer Patentrechtstage) [2015] 
    • „Aktuelle Probleme des Lizenzrechts“, IP Summit, Köln 
    • “European Patent Package – Die rechtsgeschäftliche Verwertung“, IGZ Mannheim, [2014] 
    • „Expertenrunde Erfinderrecht“ (mit Prof. Bartenbach, Peter Karge [Siemens], Andreas Weßling [Volkswagen], Dr. Manfred Wacker [Henkel]), [2013, 2014, 2015]  
    • „Hochschulerfinder – Auswirkungen des BGH-Urteils Genveränderungen”, Bayrische Patent Allianz, [2013] 
    • „Implications of Employee Invention Law on Research and Development“, Basel IP Lectures [2013] 
    • „Schutz von Know-How im Arbeitsverhältnis und nach dessen Beendigung“, Münchener Anwalt Verein [2013] 
    • „Lizenzvertragsrecht – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“, Münchener Anwalt Verein [2012] 
    • „Der Auskunfts- und Rechnungslegungsanspruch im gewerblichen Rechtsschutz“, Festvortrag bei dem Förderverein der Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz an der Universität Münster [2010] 
    • „Rechtserhaltende Benutzung – Fallkonstellationen und Beurteilungskriterien“, 6. Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht [2008] 
    • „Lizenzverträge in der Insolvenz“, VCI [2006] 
    • „Lizenzverträge“, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH [2005] 
    • „Welcher Angriff ist die beste Verteidigung? Möglichkeiten des Beklagten im Markenverletzungsprozess“, 2. Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht [2004]