Zurück

EXPERTISE

  • Privates Baurecht
  • Immobilienrecht
  • Recht der Architekten und Ingenieure
  • Vergaberecht
  • Schiedsverfahren

VITA

Dr. Markus Vogelheim studierte an den Universitäten in Trier und Köln. Nach seiner Zulassung zur Anwaltschaft im Jahr 1998 war er zwei Jahre in einer Kölner Baurechtsboutique tätig, bevor er sich im Jahr 2000 dem Team um Manfred Haesemann und Arnd Holzapfel anschloss.

Dr. Markus Vogelheim hat sich auf die bundesweite Betreuung von Groß- und Infrastrukturbauvorhaben spezialisiert. Eine Besonderheit seiner Arbeit liegt in der Spezialisierung auf das Recht der Architekten und Ingenieure. Er ist Mitglied der STUVA. Das JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien weist Dr. Markus Vogelheim seit über 10 Jahren als einen der bundesweit „führenden Partner im Baurecht (bis 50 Jahre)“ aus.

Dr. Markus Vogelheim ist Mitglied der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e. V. (DIS) und führt schiedsgerichtliche Verfahren nach verschiedenen Schiedsgerichtsordnungen als Schiedsrichter oder Vertreter der Parteien.

Im Kölner AnwaltVerein e. V. ist Dr. Markus Vogelheim Mitglied des Vorstands. Darüber hinaus ist er seit Mitte 2016 Mitglied des Vorprüfungsausschusses Bau- und Architektenrecht bei der Rechtsanwaltskammer Köln.

Dr. Markus Vogelheim ist Autor verschiedener Bücher und Fachaufsätze. Er hält regelmäßig Vorträge.

Publikationen

Lehrbücher/Monografien 

  • Mitautor des Handbuchs Kersten/Bühling, § 45 Architektenvertrag, 25. Aufl., Carl Heymanns Verlag, Köln 2016
  • Mitautor des Kommentars Glöckner/von Berg, Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht, 2. Aufl., Werner Verlag, Köln 2015
  • Mitautor des Handbuchs Kersten/Bühling, § 45 Architektenvertrag, 24. Aufl., Carl Heymanns Verlag, Köln 2013
  • Die Lehre vom „Baugrundrisiko“ – eine „übergesetzliche“ Rechtsfigur, Lexxion Verlag, 2013
  • Mitautor des Kommentars Glöckner/von Berg, Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht, Werner Verlag, Köln 2011
  • Mitautor des Kommentars Kersten/Bühling, § 45 Architektenvertrag, 23. Aufl., Carl Heymanns Verlag, Köln 2010
  • Mitherausgeber und Mitautor des Handbuches „Entwickeln, Planen, Bauen“, Werner Verlag, Köln 2010
  • Mitautor des Handbuchs Kersten/Bühling, § 45 Architektenvertrag, 22. Aufl., Carl Heymanns Verlag, Köln 2008
  • Mitherausgeber und Mitautor des Handbuches „Bau- und Architektenrecht – Fachanwaltswissen für die Praxis“, Carl Heymanns Verlag, Köln 2006

Aufsätze 

  • Abrasivität von Lockergesteinen im Spannungsfeld von Versuchstechnik und Normung: Zur Aussagefähigkeit von Homogenbereichen bei Festlegung von Homogenbereichen., in: Forschung + Praxis, U-Verkehr und unterirdisches Bauen, Band 47, 2017, mit Dipl.-Ing. Martin Feinendegen, Prof. Dr. Martin Ziegler und anderen
  • Wenn Bauen auf Natur trifft: Zum Baugrundrisiko, Systemrisiko sowie Umweltrisiken und der Auslegung von Bauverträgen, ZfBR2015, 639
  • Zukunft der Tunnelprojekte zwischen Bürgerbeteiligung und Realisierungszwang – Chancen und Risiken bei Planung und Genehmigung, in: Forschung + Praxis, U-Verkehr und unterirdisches Bauen, Band 45, 2013, mit Stefan Rappen
  • Altlasten und schädliche Bodenveränderungen beim unterirdischen Bauen, Bauportal 2012/2, 16
  • Altlasten und schädliche Bodenveränderungen beim unterirdischen Bauen: Schritte und Maßnahmen zur rechtssicheren Bewältigung des Konflikts zwischen Gefahrenabwehr, Sanierung und Erfüllung des Vertrags, in: Forschung + Praxis, U-Verkehr und unterirdisches Bauen, Band 44, 2011
  • Die „verzögerte Vergabe“ bei Tunnelbauvorhaben durch Nachprüfungsverfahren – Chance oder Millionengrab?, in: Forschung + Praxis, U-Verkehr und unterirdisches Bauen, Band 43, 2009
  • Das Kooperationsgebot und die verzögerte Vergabe, NVwZ 2008, 1205
  • Die Verteidigungsaussichten der HOAI vor dem EuGH, NZBau 2007, 265, mit Dr. Eike Najork
  • System- und Baugrundrisiken bei Nebenangeboten und Sondervorschlägen., in: Forschung + Praxis, U-Verkehr und unterirdisches Bauen, Band 42, 2007, mit Arnd Holzapfel
  • Planungs- und baubegleitende Kostenermittlungen., BauRB 2005, 57
  • Die Kostenermittlung nach DIN im dynamischen Planungsablauf., NZBau 2004, 577
  • Juristische Projektentwicklung bei der Lösung schwieriger Bauaufgaben, JUVE Handbuch 2004/2005, mit Manfred Haesemann
  • Wie viele technische Anlagen passen in ein Gebäude?, NZBau 2003, 430
  • Die bodenschutzrechtliche Zustandshaftung für geerbte Grundstücke, ZEV 2001, 242, mit Prof. Dr. Schwartmann
  • Die Beschränkung der öffentlich-rechtlichen Altlastenhaftung des Erben, ZEV 2001, 101, mit Prof. Dr. Schwartmann
  • Die Behandlung von Sonderwünschen beim Bauträgervertrag, BauR 1999, 117 sowie zahlreiche Besprechungen gerichtlicher Entscheidungen