Zurück

EXPERTISE

  • Bauplanungsrecht
  • Immissionsschutzrecht
  • Immobilientransaktionen und Due Diligence
  • Bauordnungsrecht
  • Projektentwicklung
  • Umweltrecht

VITA

Christopher Küas studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Er arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Köln.

Seit 2006 ist Christopher Küas Rechtsanwalt bei CBH. Er ist zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht und berät Unternehmen der Immobilienbranche in allen Fragen des öffentlichen Baurechts.

Im Rahmen der juristischen Projektentwicklung begleitet Christopher Küas Bebauungsplanverfahren und Baugenehmigungsverfahren. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die fachliche Beratung bei innerstädtischen Revitalisierung- und Umnutzungsmaßnahmen sowie die Entwicklung von alternativen Verkehrskonzepten.

Darüber hinaus berät er Unternehmen bei Fragen der Standortsicherung und Standorterweiterung, insbesondere im Bereich Immissionsschutz.

Publikationen

  • Bestandsschutz bei Revitalisierungsmaßnahmen, Heuer-Dialog/aktuell.de, 26.02.2016  
  • Abstand halten!, Immobilienmanager 4/2014, 60 f., gemeinsam mit Dipl.-Ing. Anselm Elsbroek  
  • CBH-Mandanteninformation zum Anwendungsbereich des Kooperativen Baulandmodells Köln, 4/2014, gemeinsam mit Stefan Rappen  
  • Wohnraum dringend gesucht, Aktuelle Ansätze zur Wohnraumbeschaffung, polis-Magazin 3/2014, 58 f.  
  • Nachverdichtung und passiver Schallschutz − Zur planerischen Bewältigung von Konflikten zwischen emittierenden Betrieben und Wohnbebauung im Innenbereich, Kanzleien in Deutschland 2014, 1135 ff. 
  • Neue Herausforderungen für die Innenentwicklung von Städten − Möglichkeiten der Konfliktbewältigung durch passive Schallschutzmaßnahmen, BauR 6/2013, 874 ff., gemeinsam mit Stefan Rappen  
  • Architektonische Selbsthilfe löst Nachbarschaftskonflikte, Immobilienzeitung, 26.01.2012, gemeinsam mit Stefan Rappen  
  • Die Innenentwicklung bedarf spezieller Instrumente, Immobilienzeitung, 01.11.2012  
  • Zur Frage der „Erschließung“ im straßenreinigungsrechtlichen Sinne, BauR 12/2011, 1928, gemeinsam mit Dr. Carolin Dahmen  
  • Gewerbe, Industrie und Wohnen, So kann’s klappen, Immobilienzeitung, 16.09.2010, gemeinsam mit Stefan Rappen  
  • Der Streit um die Herausgabe von Stasiunterlagen, DVBl. 2001, 1642 ff., gemeinsam mit Dr. Jörg Geerlings

VORTRÄGE

  • Neue Bauordnung NRW, 20.02.2019, Institut für Städtebau Berlin, Essen
  • Öffentliches Baurecht in der Praxis, 20.02.2019, KAV-Seminare, Köln
  • – Update Öffentliches Baurecht – Rechtliche Grundlagen der Projektentwicklung sowie methodische und rechtliche Strategien der Projektplanung mit Beispielen aus der Praxis, 14.02.2019, Köln
  • Grenzen bei der Zulassung von Vorhaben im Innenbereich; Möglichkeiten und Grenzen der §§ 31 und 34 BauGB bei der Nachverdichtung des unbeplanten Innenbereichs, 04.12.2018, Institut für Städtebau Berlin der Deutschen Akademie für Städtebau, Düsseldorf 
  • Planen und Bauen bei hoher städtebaulicher Dichte, Grenzen bei der Zulassung von Vorhaben im Innenbereich, 04.12.2018, Institut für Städtebau Berlin, Düsseldorf
  • Podiumsdiskussion „Leben und Arbeiten im Quartier“, 12.11.2018, Immobilien- und Architekturtreff Rotonda Business Club, Köln
  • Neue Bauordnung NRW, 09.11.2018, Institut für Städtebau Berlin der Deutschen Akademie für Städtebau, Essen 
  • Chancen für die Nachverdichtung in NRW, 18.09.2019, BFW Bauträgertag 2018  
  • Update Baurecht, Aktuelles zur Bauordnung − Aufbruchstimmung oder Ernüchterung? Künftige Inhalte der Landesbauordnung, 19.06.2018, in Kooperation mit dem BFW Landesverband NRW, Köln  
  • Rechtliche Grundlagen im Städtebau − Das urbane Gebiet als Lösung?, 12.04.2018, Peutz im Dialog, Düsseldorf  
  • Perspektiven des Wohnungsbaus nach den Wahlen, 19.09.2017, BFW Bauträgertag 2017  
  • Öffentliches Baurecht in der Praxis, 11.05.2017, KAV-Seminare, Köln  
  • Juristische Projektsteuerung im Rahmen von Revitalisierungsvorhaben, 09.05.2017, 5. Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft, Berlin  
  • Update Baurecht, Neuerungen in der Landesbauordnung NRW, 23.03.2017, in Kooperation mit dem BFW Landesverband NRW, Köln  
  • Digitale Prozesse der Baurechtsbeschaffung, Staus quo in Deutschland, 03.03.2017, Immobilientag NRW, Düsseldorf  
  • Aktuelle Rahmenbedingungen & Entwicklungen für den Wohnungsbau, Landesbauordnung NRW, BFW Bauträgertag 2016  
  • Juristische Projektsteuerung bei Revitalisierungsvorhaben, 14.04.2016, Heuer-Dialog  
  • Aktuelle rechtliche Hürden bei Bauprojekten erfolgreich nehmen (Schwerpunkt: Flüchtlingsunterbringungen), 29.02.2016, Europäische Akademie für Steuer, Wirtschaft und Recht, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement für die öffentliche Hand, Berlin  
  • Neue Ansätze für die Öffentlichkeitsbeteiligung im Immissionsschutzrecht, 17.11.2015, Euroforum Konferenz Immissionsschutzrecht im Wandel 
  • Einführung in das Bauplanungsrecht, 13.05.2015, KAV Kölner Anwaltverein 
  • Rechtliche Stolpersteine bei Umnutzungs- und Revitalisierungsmaßnahmen, 11.05.2015, CBH Immobilien-Meeting  
  • Einführung in das Bauordnungsrecht, 23.03.2015, Inhouse-Schulung Bankmitarbeiter  
  • Störfallbetriebe in der Rechtsprechung, Anforderungen an die Konfliktbewältigung, 11.09.2014, IHK Köln 
  • Gewerbe, Industrie und Wohnen, So kann’s klappen, 2012, CBH-Mandantenseminar 
  • Das öffentliche Baurecht, 2012, Inhouse-Schulung Bankmitarbeiter 
  • Fortbildungsseminar Baulicher Brandschutz, 2011, TAW Technische Akademie Wuppertal 
  • Fortbildungsveranstaltung Landesbauordnung, Planungs- und Baunutzungsrecht, 2011, TAW Technische Akademie Wuppertal 
  • Seminar Nutzungsänderungen unter besonderer Berücksichtigung des Brandschutzes, 2011, TAW Technische Akademie Wuppertal