Dr. Karina Grisse, LL.M.

Dr. Karina Grisse, LL.M.

  • Urheber- und Presserecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Medienrecht einschließlich Glücksspielrecht

Tel.: +49 221 95190-86
Fax: +49 221 95190-96
k.grisse@cbh.de
v-card-download

Dr. Karina Grisse studierte Rechtswissenschaften in Bonn, Århus und Edinburgh (LL.M.). Ihr Rechtsreferendariat absolvierte sie am Landgericht Köln mit Auslandsstation in Seoul. Im Anschluss daran arbeitete sie während ihres Promotionsstudiums an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Wettbewerb bei Prof. Dr. Leistner LL.M.

Seit ihrer Zulassung als Rechtsanwältin 2017 unterstützt Dr. Karina Grisse die CBH-Praxisgruppe Geistiges Eigentum und Medien.  Sie berät in- und ausländische Unternehmen in gerichtlichen und außergerichtlichen Fragen des Urheber-, Medien- und Wettbewerbsrechts.

Neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit publiziert Karina Grisse zu verschiedenen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes, des Urheberrechts und des Datenschutzrechts und hält Vorträge und Seminare. Sie ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR).

  • The Graduated Response System in the Digital Economy Act 2010 - Compatibility with fundamental rights, Zeitschrift für Geistiges Eigentum (ZGE) 2014, S. 48-87
  • Die neue britische Privatkopieausnahme, GRUR Int. 2015, 21 (zusammen mit Stefan Koroch)
  • Sperrverfügungen gegen Access-Provider im Rahmen der Störerhaftung (Teil 1), GRUR 2015, 19, (Teil 2) GRUR 2015, 105 (zusammen mit Matthias Leistner)
  • The British private copying exception and its compatibility with the Information Society Directive, Journal of Intellectual Property Law & Practice (2015) 10 (7) 562-569 (zusammen mit Stefan Koroch)
  • Urteilsbesprechung: BASCA v. SoSBIS [2015] EWCH 1723 (Admin), GRUR Int. 2015, 855-862 (zusammen mit Stefan Koroch)
  • Die Zukunft von Drittauskunftsansprüchen zur Vorbereitung der Rechtsdurchsetzung bei Verletzungen geistigen Eigentums im Internet, IPRB 2017, 117
  • Regelmäßige Entscheidungsbesprechungen zum Gewerblichen Rechtsschutz, insbesondere zum Urheber- und Wettbewerbsrecht, in der Zeitschrift IP-Kompakt des Bundesanzeiger Verlags (zum Online-Angebot von IP-Kompakt)
  • „Fotografie und Recht“, Fotoakademie Bonn,  28.11.2014 und 23.10.2015
  • Dozentin der IP Summer School 2015, 2016 & 2017, Modul „Copyright in the European Union“, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • “No way around access blocking – Ways towards a balanced blocking approach”, Online Platforms and Intermediaries in Copyright Law, LMU München 23./24. März 2017
  • Website-blocking in civil law as an option against illegal online gambling”, European Lotteries: Integrity & Public Order Seminar, Hamburg, 22. Juni 2017
  • „Zivilrechtliche Internetangebotssperren als Option gegen illegales Online-Glücksspiel?“, 12. Jahresfachtagung "Sportwetten & Glücksspiel 2017, Frankfurt, 30. Juni 2017